Elmos Semiconductor schreibt schwarze Zahlen

Freitag, 18. Februar 2011 10:03
Elmos Semiconductor Logo

DORTMUND (IT-Times) - Die Elmos Semiconductor AG hat nach Ablauf des Geschäftsjahres 2010 erste Zahlen zur Unternehmensentwicklung bekannt gegeben. Dem Halbleiterproduzenten gelang demnach der Sprung in die schwarzen Zahlen.

So habe die Elmos Semiconductor AG den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 49,2 Prozent von 123,8 Mio. auf 184,7 Mio. Euro steigern können. Nach Angaben von Elmos handele es sich dabei um den bisher höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Dieser Trend setzte sich bei der Bruttomarge fort. Hier gelang dem Chip-Hersteller eine Verbesserung von 29,0 auf 45,3 Prozent. Diese Entwicklung war besonders deutlich am Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ablesbar. Elmos Semiconductor steigerte diesen Posten überproportional von minus 15,8 Mio. auf plus 23,1 Mio. Euro. Dementsprechend kletterte auch die EBIT-Marge von minus 12,8 Prozent im Jahr 2009 auf plus 12,5 Prozent im Geschäftsjahr 2010. Insgesamt erwirtschaftete das Dortmunder Unternehmen einen Konzernüberschuss von 17,8 Mio. Euro und übertraf damit den Vorjahreswert von minus 12,2 Mio. Euro deutlich. Das (unverwässerrte) Ergebnis je Aktie erhöhte sich schließlich von 0,63 auf 0,92 Euro. Wegen der positiven Unternehmensentwicklung wollen der Aufsichtsrat und der Vorstand der Hauptversammlung am 17. Mai 2011 eine Dividendenausschüttung von 0,20 Euro je Aktie vorschlagen.

Meldung gespeichert unter: Elmos Semiconductor

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...