Electronic Arts will Online Pass den Rücken kehren - neues Game-Studio eröffnet

EA beerdigt DRM-System

Donnerstag, 16. Mai 2013 12:02
EA_Logo_New.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) will seinen Ruf verbessern. Als eine erste Geste an Spieler und Konsumenten will das Unternehmen sein Online Pass Programm abschaffen, wie das Unternehmen gegenüber GamesBeat erklärt.

Das Digital-Right-Management (DRM) System Online Pass war ein Versuch von Electronic Arts (Nasdaq: EA, WKN: 878372), auch vom Handel mit Secondhand-Spiele zu profitieren. Durch eine spezielle Form des DRM waren bestimmte Multiplayer-Funktionen und andere Online-Funktionalitäten bei Spielen beschränkt und standen damit nur Nutzern zur Verfügung, die ein brandneues EA-Spiel kauften bzw. einen speziellen Code von EA erwarben.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...