Electronic Arts: War das vergangene Jahr nur ein Strohfeuer?

Mittwoch, 5. September 2012 08:50
Electronic Arts

MÜNSTER (IT-Times) - Im Geschäftsjahr 2011/2012 keimte so etwas wie Hoffnung auf beim US-Spieleentwickler Electronic Arts: Mit 4,14 Mrd. US-Dollar wurde der zweithöchste Umsatz der Unternehmensgeschichte eingefahren. Und mit einem Nettoergebnis in Höhe von 76 Mio. US-Dollar wurden zum ersten Mal seit 2006/2007 wieder schwarze Zahlen geschrieben.

Doch es zeichnet sich ab, dass die Freude hierüber nur kurz währen kann. Für das vergangene Juniquartal meldete EA einen Umsatzrückgang um vier Prozent auf 955 Mio. US-Dollar. Der angepasste Umsatz schrumpfte um sechs Prozent auf 491 Mio. US-Dollar. Der Gewinn ging im jüngsten Quartal um neun Prozent auf 201 Mio. Dollar zurück.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...