Electronic Arts wandelt auf den Spuren von Netflix: neuer Spiele-Abodienst vorgestellt

Origin Access: Videospiele auf Abruf

Montag, 18. Januar 2016 11:09
Electronic Arts Origin Access logo

NEW YORK (IT-Times) - Abo-basierte Services wie Netflix oder Spotify sind angesagt. Weltweit geht der Trend hin zu digitalen Inhalten, die auf Abruf ins heimische Wohnzimmer kommen.

Nunmehr wagt auch Electronic Arts (EA) einen Vorstoß. Über Origin Access sollen PC-Nutzer für 4,99 US-Dollar bzw. 3,99 Euro im Monat Zugang zu neuen Spielen erhalten, die noch nicht veröffentlicht wurden. Zudem sollen Abonnenten auch Preisnachlässe beim späteren Kauf neuer Spiele erhalten, sobald diese auf den Markt sind.

Origin Access wird zunächst 15 Spiele (Battlefield 4, Dragon Age: Inquisition, SimCity, Dead Space 3, The Vault usw.) beinhalten, in den nächsten Monaten verspricht Electronic Arts (EA) weitere Titel. Neben neuen Spielen umfasst Origin Access auch den Zugang zu älteren Spielen.

Video-Gaming via Abruf: Electronic Arts sieht sich als Vorreiter
Für Electronic Arts (EA) ist dies ein großer Schritt nach vorn, ist Origin Access der erste Service dieser Art im Spielebereich. Kein anderer Game Publisher bietet derzeit einen ähnlichen Service an.

Gleichzeitig trägt Electronic Arts (EA) mit diesem Schritt einer Entwicklung Rechnung, die bereits seit 2010 andauert und zuletzt weiter an Schwung gewonnen hat. Game Downloads zeichnen bereits für 20 bis 25 Prozent des weltweiten Umsatzes von EA verantwortlich, nach 10 und 15 Prozent im Vorjahr. Industrieweit erreichten die digitalen Erlöse über PCs und Spielekonsolen 4,75 Mrd. Dollar, so Industriedaten von SuperData Research.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...