Electronic Arts vertieft Kooperation mit Microsoft

Dienstag, 11. Mai 2004 15:26
Electronic Arts

Der weltweit führende Videospieleentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS, WKN: 878372) vertieft seine Kooperation mit dem Redmonder Softwarekonzern Microsoft. Demnach unterzeichneten beide Firmen ein Abkommen, wonach Spieletitel aus den Entwicklerstudios EA Sports und EA Games demnächst in Echtzeit über den Xbox-Service Xbox Live gespielt werden können.

Damit können registrierte Nutzer künftig den Online-Service von Microsofts Konsolen-Plattform nutzen, um über das Internet gegeneinander anzutreten. Das erste Spiel, was demnach mit dieser Funktion ausgestattet sein wird ist das Spiel NCAA Football 2005, welches im Juli dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Weitere Titel, wie Madden NFL 2005 sowie Tiger Woods PGA Tour und NBA Live 2005 werden diesem Beispiel folgen, wie es bei Electronic Arts (EA) weiter heißt.

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...