Electronic Arts schluckt Spielentwickler Bight Games

Dienstag, 16. August 2011 09:23
BightGames.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) kauft weiter zu. Nach der Übernahme von PopCap, kauft das Unternehmen den iPhone-Spielentwickler Bight Games, wie der Branchendienst VentureBeat berichtet. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Bei der kanadischen Bight Games handelt es sich um einen unabhängigen Entwickler von Mobile-Spielen, wobei Bight Games insbesondere auf Freemium-Spiele setzt. Das heißt, Nutzer können das Mobile-Game zunächst kostenlos spielen, die Refinanzierung der Entwicklerkosten erfolgt durch den Verkauf von virtuellen Gütern und Zusatzservices. Zu den von Bight Games vertriebenen Titeln gehören die Spiele Puzzlings und Trade Nations.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...