Electronic Arts mit Mobile-Offensive in China

Montag, 9. Mai 2005 15:11

BEIJING - Der weltweit führende Videospielhersteller Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) plant nach Angaben des chinesischen Internet-Portals Sina demnächst 15 Mobilfunk-Spiele in China auf den Markt zu bringen. Gleichzeitig hat das Unternehmen ein eigenes Entwicklungsteam in Schanghai etabliert. Wie EA Asia Präsident Jon Niermann mitteilt, soll die Schanghai-Niederlassung des amerikanischen Spielkonzerns bis Jahresende etwa 100 Mitarbeiter beschäftigen.

Derzeit arbeitet EA auch an einem Online-Spiel, welches noch im Laufe des Jahres in China sein Debüt feiern soll. Insbesondere der Bereich Massiv Multiplayer Online-Role Playing Games (MMORPG) verspricht in den nächsten Jahres fulminante Wachstumsraten. Allerdings gilt der Markt nach zahlreichen Neuerscheinungen aus dem Hause Shanda Networking, The9 und Netease.com zunehmend als gesättigt. In den nächsten vier Jahren soll der chinesische Markt für Online-Spiele um rund 35 Prozent jährlich zulegen und nach Angaben der chinesischen Behörden im Jahr 2009 ein Volumen von 1,2 Mrd. Dollar erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...