Electronic Arts kauft Spielentwickler Phenomic

Mittwoch, 23. August 2006 00:00

LEIPZIG - Der weltgrößte PC- und Videospielehersteller Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) übernimmt das deutsche Entwicklerstudio Phenomic Game Development. Das in Ingelheim ansässige Studio zeichnete in der Vergangenheit für Spielehits, wie „Die Siedler“ und „Spellforce“ verantwortlich. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

EA Phenomic soll sich künftig auf die Entwicklung von Echtzeitig-Strategie-Spielen für den PC-, Konsolen- und Online-Markt konzentrieren, heißt es bei EA. „Das Team bei Phenomic ist eine außergewöhnliche Gruppe von Entwicklern“, erklärt Paul Lee, Präsident bei EA Worldwide Studios den Zukauf. Gleichzeitig arbeite man gemeinsam mit Phenomic bereits an einem neuen Projekt, welches zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden soll, so der Manager.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...