Electronic Arts im Übernahmevisier von Apple?

Mittwoch, 6. Mai 2009 08:20
Electronic Arts

(IT-Times) - Im Rahmen der CNBC-Sendung “Fast Money” äußerte sich Guy Adami, Managing Director bei Drakon Capital, über Gerüchte, wonach der US-Computerhersteller Apple den US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) als Übernahmekandidaten ins Visier genommen hat.

Hintergrund ist offenbar die Offensive von Electronic Arts (EA) im Bereich iPhone-Spiele. Zudem könnte sich Apple damit mit einem Schlag ein Standbein im Entertainment-Bereich aufbauen. Allerdings müsste Apple im Falle einer Übernahme tief in die Tasche greifen. EA wurde zuletzt mit rund 6,9 Mrd. Dollar an der Börse bewertet. Dies wäre allerdings für Apple kein Problem, immerhin sitzt das Unternehmen auf Barreserven von 26 Mrd. Dollar.

Folgen Sie uns zum Thema Electronic Arts und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...