Einladung BITKOM/BMI-Presseworkshop De-Mail

Donnerstag, 13. November 2008 16:11
BITKOM

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen nutzt E-Mails. Aber für die verlässliche und gerichtsfeste Kommunikation mit Behörden, Banken, Versicherungen und im allgemeinen Geschäftsverkehr eignen sich einfache E-Mails nicht. Denn sie können nicht verlässlich zugestellt werden. Unter dem Namen De-Mail hat das Bundesministerium des Innern einen Dienst entwickelt, der es künftig ermöglicht, über private zertifizierte Anbieter E-Mails zuverlässig und vor Veränderungen geschützt zwischen registrierten Nutzern zu versenden. Erste Pilotprojekte sollen bereits nächstes Jahr beginnen, 2010 soll der Echtbetrieb starten.

Warum wird die De-Mail auf den Weg gebracht? Wie können Bürger dieses E-Mail-Postfach nutzen? Können mit der De-Mail-Adresse elektronische Einschreiben verschickt und empfangen werden? Antworten auf diese Fragen und weitere Vorteile der De-Mail für Bürger, öffentliche Verwaltung und Wirtschaft präsentieren der BITKOM und das Bundesministerium des Innern bei einem gemeinsamen Presseworkshop. Dazu laden wir Sie hiermit herzlich ein. Zeit und Ort:

17. November 2008, 11:00 – 13:15 Uhr

BITKOM-Tagungszentrum, Albrechtstraße 10 C, 10117 Berlin-Mitte

Ihre Gesprächspartner sind:

n       Ulrich Dietz, Mitglied des Präsidiums, BITKOM

n       Martin Schallbruch, IT-Direktor, Bundesministerium des Innern

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...