Einigung von Deutscher Bahn und Vodafone

Freitag, 28. Dezember 2001 12:41
Vodafone

Vodafone (London: VOD, WKN: 656030): Die Deutsche Bahn AG macht den Weg für einen Börsengang der deutschen Telekommunikationssparte Arcor, des britischen Vodafone Konzern frei. Bisher hatte die Bahn ein Veto gegen alle Börsenpläne des Unternehmens eingelegt. Die Deutsche Bahn hält einen Prozentanteil von 18 Prozent an Arcor. Die Bahn und Arcor entwickeln gemeinsam Telematik-Technologie für die Eisenbahnindustrie. Bei einem Börsengang von Arcor befürchtete die Bahn, dass sie den Einfluss auf diese Sparte verlieren könnte. Einige Zeitungen berichteten am Freitag über eine bevorstehende Einigung.

Meldung gespeichert unter: Telematik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...