Eingeständnis oder sinnvolle Strategie? - RIM holt Android Apps auf den BlackBerry

Donnerstag, 25. August 2011 15:12
ResearchInMotion.gif

WATERLOO (IT-Times) - Damit eine Plattform auf dem Smartphone-Markt attraktiv für die Kunden ist, braucht es mittlerweile ein großes Ökosystem darum herum. Da dieses bei RIM aber auf sich warten lässt, setzt das Unternehmen in Zukunft auch auf Android.

Der BlackBerry-Hersteller RIM, einst König auf dem Smartphone-Markt, fällt es in letzter Zeit schwer, mit Innovationen oder Updates die Presse zu lobenden Worten zu drängen. Obwohl die Geräte mit BlackBerry OS 7 hardware-, wie softwareseitig ausgefeilt und qualitativ hochwertig sind, wirken sie teilweise altbackend und damit nicht gerade attraktiv für die so wichtige App-Entwicklergemeinde. Mit einem gewagtem Schritt will das kanadische Unternehmen hier nun gegensteuern.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...