Ein Handy für nur 15 Euro - Nokia bringt Billigst-Telefon auf den Markt

Mobiltelefon

Montag, 25. Februar 2013 15:18
nokia-105-cyan.jpg

ESPOO (IT-TIMES) - Nokia erweitert das Angebot im absoluten Billig-Segment: Das Nokia 105 soll zu einem Preis von 15 Euro auch wenig kaufkräftige Käufer ansprechen.

2,7 Milliarden Menschen würden ihr erstes Mobiltelefon erst in der Zukunft erwerben, meist weil es ihnen bislang an finanziellen Mitteln dazu fehle, hieß es heute im Blog von Nokia. Andere benötigten ein kostengünstiges Zweitgerät zum bloßen Telefonieren. In diese Marktlücke zielt nun das neue Nokia 105. Nokia verspricht eine Standby-Zeit von 35 Tagen, im Sprechbetrieb hat der Akku Kraft für 12,5 Stunden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...