Ein Drittel der Unternehmen bei Facebook aktiv

Dienstag, 8. Mai 2012 10:32
BITKOM

- Soziale Netzwerke haben hohe wirtschaftliche Relevanz

Berlin, 8. Mai 2012

Fast ein Drittel (32 Prozent) der deutschen Unternehmen setzt Facebook in der Kommunikation ein und betreibt dafür eine oder mehrere eigene Seiten in dem Netzwerk. Hohe Relevanz für die Wirtschaft haben ebenso die Netzwerke Xing, Google+, LinkedIn und die VZ-Netze. Soziale Netzwerke werden für den Kontakt zu Kunden, die Gewinnung neuer Mitarbeiter oder die Markenpflege genutzt.

Grundlage der Angaben ist eine aktuelle Studie des Hightech-Verbands BITKOM, die am Mittwoch vorgestellt wird. Mit der repräsentativen Umfrage wurde untersucht, wie und in welchem Umfang soziale Medien von Unternehmen eingesetzt werden.

Die Einladung zur Telefon-Pressekonferenz finden Sie hier: http://www.bitkom.org/de/presse/49896_72084.aspx

Ansprechpartner

Maurice Shahd

Pressesprecher

Konjunktur und

Wirtschaftspolitik

+49. 30. 27576-114

m.shahd@bitkom.org

 
Tobias Arns

Bereichsleiter Social Media

+49. 30. 27576-115

t.arns@bitkom.org

Der BITKOM vertritt mehr als 1.700 Unternehmen, davon über 1.100 Direktmitglieder mit 135 Milliarden Euro Umsatz und 700.000 Beschäftigten. Nahezu alle Global Player sowie 800 Mittelständler und zahlreiche gründergeführte Unternehmen werden durch BITKOM repräsentiert. Hierzu zählen Anbieter von Software & IT-Services, Telekommunikations- und Internetdiensten, Hersteller von Hardware und Consumer Electronics sowie Unternehmen der digitalen Medien. Der BITKOM setzt sich insbesondere für eine Modernisierung des Bildungssystems, eine innovationsorientierte Wirtschaftspolitik und eine zukunftsfähige Netzpolitik ein.

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...