Eduard Oswald neuer Vorsitzender des Beirates bei der Bundesnetzagentur

Montag, 22. März 2010 13:53
Bundesnetzagentur

Der Beirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen hat in seiner heutigen Sitzung den Bundestagsabgeordneten Eduard Oswald (CSU) einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig wurde der Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) aus Thüringen zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der aus Augsburg stammende Eduard Oswald gehört dem Deutschen Bundestag seit 1987 an. Er fungierte zuletzt dort als Vorsitzender des Verkehrsausschusses, des Finanzausschusses und ist seit November 2009 Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie.

Der Vorsitzende des Beirates bei der Bundesnetzagentur wird für zwei Jahre gewählt. Turnusmäßig wird der Vorsitz im Wechsel von einem Mitglied des Deutschen Bundestages bzw. einer Vertreterin oder einem Vertreter des Bundesrates besetzt. Eduard Oswald folgt Ulrich Junghanns (CDU), dem ehemaligen Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg.

Meldung gespeichert unter: Bundesnetzagentur

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...