EDS übertrifft Gewinnerwartungen

Dienstag, 16. November 2004 15:22

Der weltweit zweitgrößte IT-Servicedienstleister Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>) meldet für das vergangene Septemberquartal leicht rückläufige Umsatzzahlen. Dennoch kann das Unternehmen die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen.

Für das vergangene dritte Quartal meldet EDS einen Umsatz von 4,95 Mrd. US-Dollar, ein Minus von einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 153 Mio. Dollar oder 30 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 16 Mio. Dollar im Jahr vorher. Dabei schlugen insbesondere Abschreibungen in Höhe von 233 Mio. Dollar auf einen Navy-Kontrakt negativ zu Buche.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...