EDS streicht Stellen in den USA

Mittwoch, 10. April 2002 09:12

Der führende IT-Dienstleister Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>) will im Zuge der anhaltenden Wirtschaftsflaute 225 Stellen streichen. Im Detail will die Gesellschaft 100 Call-Center-Mitarbeiter entlassen, sowie 125 befristete Verträge auflösen bzw. nicht mehr verlängern. Gleichzeitig entschied das Unternehmen Teile der Geschäftseinheiten künftig nach Kanada zu verlegen, heißt es aus Idaho. Die betroffenen Mitarbeiter, welche im Auftrag von EDS Kundensupport für Hewlett-Packard sicherstellten, werden noch 60 Tage in der Telefonzentrale in Boise tätig sein. Anschließend wird eine EDS-Einheit in Kanada den Vertrag mit Hewlett-Packard erfüllen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...