EDS präsentiert Q3-Zahlen später

Mittwoch, 22. Oktober 2003 18:00

Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>): Der weltweit zweitgrößte IT-Dienstleister Electronic Data Systems (EDS) hat die Veröffentlichung seiner Ergebnisse für das dritte Quartal 2003 um eine Woche verschoben, bestätigte aber die vorliegenden Planzahlen noch einmal.

Somit geht EDS für das dritte Quartal weiterhin von einem Gewinn aus, der bei etwa 32 Cents je Aktie liegen wird. Zugrunde gelegt ist dieser Prognose das bisherige Bilanzierungssystem. Die Verzögerung der Ergebnispräsentation hängt mit einer Umstellung bei der Bilanzierung zusammen. Die neue Bilanzierungsmethode wird nicht nur für das dritte Quartal angesetzt, sondern betrifft alle Quartale einschließlich des Geschäftsjahres 2001.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...