EBIT-Rekordverluste bei Lycos Europe

Dienstag, 23. Oktober 2007 10:43
Lycos

HAARLEM (NIEDERLANDE) - Am heutigen Dienstag veröffentlichte Lycos Europe N.V. (WKN: 932728) einen verkürzten Zwischenabschluss für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres. Der Umsatz sinkt um einen Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mit einem Umsatz von 58,4 Mio. Euro setzte der Anbieter von Internetportalen im bisherigen Geschäftsjahr 2007 knapp einen Prozent weniger um als in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2006. 2006 hatte der Umsatz für die ersten drei Quartale bei 59 Mio. Euro gelegen.

Das EBITDA verringert sich in den ersten neun Monaten auf minus 12,9 Mio. Euro. Im Vergleichszeitraum 2006 hatte Lycos einen Verlust von 3,4 Mio. Euro geschrieben. Als Hauptgründe für diese Entwicklung nennt Lycos rückläufige Werbeumsätze, eine rückläufig Marge im Shopping-Geschäft, steigende Kosten der zur Erzielung des Umsatzes erbrachten Leistungen sowie zusätzliche Marketing-Maßnahmen.

Meldung gespeichert unter: Lycos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...