eBay will StumbleUpon wieder loswerden

Freitag, 19. September 2008 15:26
eBay

Wie der Branchendienst Techcrunch berichtet, hat der Online-Auktionator eBay hierfür bereits die Deutsche Bank eingeschaltet, um einen Käufer für die Empfehlungsseite StumbleUpon zu finden.

eBay hatte die Webseite, die zuletzt 1,3 Mio. Besucher weltweit und 25 Mio. Seitenaufrufe im Monat verzeichnete, erst im Mai 2007 für rund 75 Mio. Dollar übernommen. Verkaufshintergrund ist offenbar die Stagnation der Seite. Noch vor 12 Monaten verzeichnete StumpleUpon 4,4 Mio. Besucher im Monat.

Folgen Sie uns zum Thema und/oder eBay via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...