eBay wächst weiter zweistellig - Ausblick sorgt für Enttäuschung

E-Commerce

Donnerstag, 18. April 2013 08:39
eBay

SAN JOSE (IT-Times) - Der Online-Marktplatz eBay hat zwar im vergangenen ersten Quartal 2013 Umsatz und Gewinne weiter steigern können, gleichzeitig enttäuschte das Unternehmen mit einem verhaltenen Ausblick für das zweite Quartal 2013. eBay-Aktien zeigen sich nachbörslich leichter und geben um 2,6 Prozent nach.

Für das vergangene Märzquartal meldet eBay (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) einen Umsatzanstieg um 14 Prozent auf 3,75 Mrd. US-Dollar. Dabei konnte der Online-Auktionator einen Gewinn von 677 Mio. US-Dollar oder 51 US-Cent je Aktie einfahren, ein Zuwachs von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr (570 Mio. Dollar, 44 US-Cent je Aktie). Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen erwirtschaftete eBay im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 63 US-Cent je Aktie, womit eBay die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen konnte.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 3,77 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 62 US-Cent je Aktie gerechnet. Immer mehr Online-Shopper nutzen eBay über die Mobile-App. Die eBay-App wurde seit der Einführung im dritten Quartal 2008 inzwischen mehr als 162 Millionen Mal heruntergeladen, heißt es bei eBay.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...