eBay: Strafzahlung mindert Gewinn

Montag, 11. August 2003 17:22

eBay Inc. (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529): Der vom amerikanischen Internetauktionshaus eBay für das zweite Quartal 2003 gemeldete Gewinn hat sich nachträglich reduziert. Der weltweit größte Online-Auktionator ist zu einer Strafzahlung wegen einer Patentverletzung verurteilt worden. Dabei geht es um ein Online-Patent des Auktionshauses MercExchange.

Für die Verletzung dieses Patents muss eBay 29,5 Millionen US-Dollar an MercExchange zahlen. Da diese Summe in die Gewinn- und Verlustrechnung des zweiten Quartals 2003 mit eingerechnet wird, reduziert sich der entsprechend gemeldete Gewinn nachträglich. Somit hat eBay im zweiten Quartal 2003 nicht wie gemeldet 0,33 US-Dollar sondern lediglich 0,28 US-Dollar pro Aktie verdient.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...