eBay plant neues Rechenzentrum mit alternativen Energiezellen

Donnerstag, 21. Juni 2012 13:44
Ebay.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Online-Marktplatz eBay will ein neues Datenzentrum errichten, welches in der Lage ist, Milliarden-Transaktionen zu managen. Das neue Rechenzentrum soll seinen Strom aus alternativen Energiezellen beziehen und weniger vom nationalen Stromnetz abhängig sein, berichtet die New York Times.

Mit dem Vorstoß will eBay seine Energie- bzw. Stromkosten weiter senken. Demnach sollen rund sechs Millionen Watt durch alternative Energiezellen gewonnen werden, wobei diese Zellen deutlich sauberer und effizienter sein sollen, als Kohle. Das neue Datenzentrum soll in South Jordan/Utah entstehe. Die kalifornische Bloom Energy wird die Energiezellen herstellen, die in eBays neuem umweltfreundlichen Datenzentrum zum Einsatz kommen sollen. (ami)

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...