eBay: PayPal mit Sicherheitslücke

Montag, 27. September 2010 16:58
Ebay.gif

SAN JOSE (IT-Times) - Das eBay-Tochterunternehmen PayPal weist anscheinend eine erhebliche Sicherheitslücke auf. Das kostete Nutzer des Online-Zahlungsdienstes bis zu 1.500 Euro.

Wie das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt unter Berufung auf Recherchen des Computermagazins „c't" berichtete, sei es mit Hilfe von Daten gestohlener Kreditkarten möglich, bis zu 1.500 Euro von einem fremden Konto abzuheben, ohne das eine weitere Überprüfung seitens PayPal stattfände.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...