eBay nicht verantwortlich für Hehlerware

Freitag, 22. Mai 2009 18:17
Ebay.gif

LONDON/SAN JOSE (IT-Times) - Verantwortlich ist eBay Inc. (Nasdaq: EBAY, WKN: 916529) nicht, wenn Nutzer gefälschte Ware verkaufen; mehr tun könnte der US-Konzern aber dennoch.

So oder so ähnlich ist die - wohl finale - Entscheidung eines britischen Gerichts. Das Online-Auktionshaus eBay war vom französischen Kosmetikkonzern L’Oreal S.A. verklagt worden, weil Händler über die Online-Plattform der US-Amerikaner gefälschte Kosmetikprodukte verkauft haben. Versucht hatte es L’Oreal dabei bereits vor Gerichten in Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien und nun, zuletzt in Großbritannien, wo die Klage der Franzosen allerdings ebenfalls abgewiesen wurde.

Meldung gespeichert unter: eBay

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...