eBay auf den Philippinen am Start

Mittwoch, 17. November 2004 13:01

Der weltweit führende Online-Auktionator eBay (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) treibt seine internationale Expansion weiter voran. Wie das Unternehmen heute mitteilt, ist man nun auch auf den Philippinen mit einer entsprechenden Auktionsplattform vertreten (www.ebay.ph).

Die Auktionsplattform richtet sich an Privatkonsumenten als auch an kleine Unternehmen des Landes, um Produkte zu vertreiben. Die englischsprachige Webseite erlaubt registrierten Mitgliedern das An- und Verkaufen von Produkten, wobei als Zahlungsmittel der philippinische Peso zum Einsatz kommt. Eine Einstellgebühr will eBay bislang nicht erheben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...