EA schluckt australisches Entwicklerstudio Firemint

Mittwoch, 4. Mai 2011 09:28
Electronic Arts

MELBOURNE (IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) verstärkt sich durch eine Übernahme und schluckt den australischen Spielentwickler Firemint. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Firemint hat mit „Flight Control“ der „Real Racing“ Reihe zwei erfolgreiche Mobile-Spiele entwickelt, die sowohl auf dem iPhone als auch auf Android-Geräten gespielt werden können. Die „Real Racing“ Serie ist vor allem für iOS-Geräte (iPhone und iPad) konzipiert. Mit dem Zukauf will EA vor allem sein Mobile-Geschäft weiter stärken. (ami)

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...