EA schließt Lizenzdeal mit NetDragon

Donnerstag, 23. Juli 2009 09:11
Electronic Arts

(IT-Times) - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) hat ein Lizenzabkommen mit der NetDragon Websoft geschlossen, wonach die beiden Unternehmen ein neues MMORPG auf Basis von „Ultima Online“ entwickeln wollen.

Als Teil des Abkommens wird NetDragon gemeinsam mit der EA-Einheit Mythic Entertainment das neue Online-Rollenspiel entwickeln, wobei NetDragon die exklusiven Vermarktungsrechte des Spiels in China, Hongkong, Macao und Indien halten wird. Über finanzielle Details des Deals wurde dagegen nichts bekannt.

Folgen Sie uns zum Thema Electronic Arts und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...