EA lizenziert „Dungeon Keeper“ an NetDragon

Montag, 1. Dezember 2008 10:09
Dungeon_Keeper_cover.gif

HONGKONG - Der US-Spielentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS, WKN: 878372) hat mit der chinesischen NetDragon Websoft ein Lizenzabkommen geschlossen. Demnach wird NetDragon ein 3D Online-Spiel auf Basis der von EA entwickelten „Dungeon Keeper“ Reihe entwickeln. Über finanzielle Details des Abkommens wurde zunächst nichts bekannt.

Im Rahmen des Abkommens wird NetDragon das MMORPG auf Basis der EA-Spielereihe entwickeln und betreiben. NetDragon erhält dabei die Vertriebsrechte für das Game „Dungeon Keeper Online“ in China, sowie für Hongkong, Taiwan und Macao. Laut NetDragon ist dies das erste 3D MMORPG, das im eigenen Haus entwickelt wird. Bislang setzte NetDragon vornehmlich auf 2D Online-Rollenspiele. Bei “Dungeon Keeper” handelt es sich um ein PC-Strategiespiel, welches EA bereits im Juli 1997 auf den Markt gebracht hat.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...