EA-Land vor dem Aus

Mittwoch, 30. April 2008 11:36
EA_Land_Logo.jpg

Nachdem der US-Spielentwickler Electronic Arts (EA) seine Plattform „The Sims Online“ im letzten Februar eine Überarbeitung unterzogen hat und unter dem Namen EA-Land einen Relaunch vollzogen hat, steht die Plattform nunmehr endgültig vor dem Aus.

Der Service EA-Land soll nunmehr zum 1. August 2008 eingestellt werden. Laut EA neige sich der Lebenszyklus der Online-Plattform dem Ende entgegen. Tatsächlich war es EA aber nicht gelungen, seinen Hit „The Sims“ auch ins Internet zu übertragen. Nutzern, die bereits für den kostenpflichtigen Zugang bezahlt haben, verspricht EA einen Gutschein in Höhe von 15 US-Dollar sowie einen dreimonatigen kostenlosen Premium-Zugang zu der EA-Plattform Pogo.

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...