E-Plus will angeblich das UMTS-Netz von Mobilcom

Freitag, 22. November 2002 09:19

Mobilcom (WKN: 662240<MOB.ETR>): Der angeschlagene deutsche Mobilfunkanbieter Mobilcom hat offenbar einen Interessenten für sein UMTS-Netz ausfindig gemacht.

Der Konkurrent E-Plus soll das UMTS-Netz angeblich für einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag erwerben wollen. Außerdem will E-Plus dafür auf noch ausstehende Forderungen gegenüber Mobilcom verzichten, die insgesamt 600 Millionen Euro betragen.

Angeblich soll die France Telecom, Hauptanteilseigner von Mobilcom, den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen mit E-Plus zur Voraussetzung für die Zustimmung zu dem anstehenden Sanierungskonzept für Mobilcom gemacht haben. Bisher haben die Franzoden dem Konzept mit einem Volumen von 5,8 Milliarden Euro noch nicht verbindlich zugestimmt. (dbr)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...