E-Plus tritt auf der Stelle; Ergebnis rückläufig

Mobilfunknetzbetreiber

Dienstag, 23. Oktober 2012 10:54
E_plus_Logo.gif

DÜSSELDORF (IT-Times) - Der Mobilfunknetzbetreiber E-Plus konnte im vergangenen Quartal steigende Kundenzahlen verzeichnen. Während der Umsatz auf Vorjahresniveau blieb, fiel allerdings das Ergebnis.

Der Gesamtumsatz von E-Plus lag im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit 839 Mio. Euro 0,1 Prozent leicht über dem Vergleichswert aus 2011. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sank um neun Prozent auf 323 Mio. Euro. Auch beim ARPU pro Monat musste E-Plus einen Rückgang um 8,3 Prozent hinnehmen. Das Unternehmen erreichte in den vergangenen drei Monaten einen Wert von elf Euro. Bei der Kundenzahl allerdings konnte E-Plus, Tochterunternehmen der niederländischen Kon. KPN N.V. (WKN: 890963), ein Wachstum um 8,4 Prozent verzeichnen. Damit zählte der Mobilfunkanbieter zuletzt rund 24 Millionen Kunden.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...