E-Plus setzt auf Viva

Donnerstag, 29. September 2005 11:43

GRONINGEN - Der niederländische Mobilfunkanbieter E-Plus, eine Tochtergesellschaft des niederländischen Telekommunikationsunternehmens KPN N.V. (WKN: 890963<KPN.FSE>) wird am 10. Oktober eine Kooperation mit dem Musiksender Viva beginnen, das berichtete das Handelsblatt gestern Abend.

Im Zuge dieser Zusammenarbeit werden die beiden Unternehmen einen Prepaid-Tarif anbieten, der speziell auf die junge Zielgruppe zugeschnitten ist: Statt eines subventionierten Mobilfunkgerätes erhalten die Kunden günstige SMS-Preise von nur zehn Cent. Viva, ein Tochterunternehmen des US-Konzerns Viacom, wird zusätzlich Klingeltöne, sowie Multimedia- und Textmitteilungen anbieten. Als Bonus sollen Gespräche von Viva zu Viva bis zum 31.12.2005 kostenlos sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...