E-Plus geht in die Offensive

Freitag, 28. Juli 2006 00:00

DÜSSELDORF - Der Mobilfunknetzbetreiber E-Plus geht in die Offensive. Mit einem neuen Pauschaltarif sollen dem Festnetz weitere Kunden abgejagt werden. Dies sagte Michael Krammer, neuer Chef der Tochtergesellschaft der niederländischen KPN (WKN: 890963<KPN.FSE>), dem Manager Magazin.

„Wir wollen immer vorne mit dabei sein“, gab Krammer die Marschrichtung bei dem drittgrößten Mobilfunknetzbetreiber der Republik vor. Vor allem sollten das Wachstum des Marktes und die eigenen Werte der letzten Quartale übertroffen werden. Ambitionierte Ziele, denn E-Plus gewann im letzten Jahr im Schnitt 450.000 Kunden pro Jahresviertel. Vor allem die Einführung neuer Marken wie Simyo und Base trieben das Wachstum. Zudem stellten die Düsseldorfer den Mobile Virtual Network Operators Netzkapazitäten zur Verfügung, darunter z.B. Aldi und Blau.de.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...