E-Plus entscheidet in Kürze über UMTS-Ausrüster

Montag, 26. März 2001 07:35

KPN (Amsterdam, WKN: 890963<KPN.FSE>): Am Rande der CeBIT in Hannover hieß es am Wochenende, die deutsche Mobilfunktochter E-Plus des niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN habe sich noch nicht entschieden, wer das UMTS-Netz für das Unternehmen aufbauen wird.

Bislang hatte E-Plus verkündet, im Laufe der nächsten vier Jahre drei Mrd. Euro in den Aufbau eines UMTS-Netzes zu investieren, nachdem das Unternehmen im vergangenen Sommer eine der begehrten Lizenzen für gut 16 Mrd. Mark ersteigert hatte. Es heißt, dass die Entscheidungen über das Unternehmen, welches das Netz für E-Plus aufbauen wird, in Kürze fallen wird. Gespräche mit potentiellen Anbietern seien bereits beendet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...