E-Plus: Discount-Geschäft sorgt für mehr Wachstum

Dienstag, 29. April 2008 10:27
Eplus.jpg

DÜSSELDORF - Die E-Plus Gruppe, Tochterunternehmen der niederländischen KPN N.V. (WKN: 890963), wies heute die Ergebnisse des ersten Quartals 2008 aus. Der eingeschlagene Wachstumskurs konnte dabei fortgesetzt werden.

Der Quartalsumsatz des deutschen Mobilfunknetzbetreibers stieg um 8,2 Prozent von 698 Mio. Euro auf 755 Mio. Euro. Davon entfielen 705 Mio. Euro auf Leistungen im Mobilfunkbereich (2007: 660 Mio. Euro). E-Plus erzielte ein EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) von 284 Mio. Euro nach 253 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...