E-Plus: bereits rund 250.000 Simyo-Verträge

Donnerstag, 11. August 2005 16:52

DEN HAAG / DÜSSELDORF - Simyo, die Zweitmarke des Mobilfunknetzbetreibers E-Plus, hat seit dem Start vor etwa zwei Monaten rund eine Viertelmillion Verträge abschließen können. Damit wurden die Erwartungen bei der Tochtergesellschaft des niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN N.V. (WKN: 890963<KPN.FSE>) bei weitem übertroffen, hieß es in Medienberichten, die sich auf Branchenkreise beriefen.

Unter der Billigmarke Simyo vertreibt E-Plus Mobilfunkkarten ohne zugehöriges Gerät ausschließlich über das Internet. Mit diesem neuen Projekt hatte das Unternehmen den Wettbewerb neu angeheizt. Kürzlich zogen auch andere Mobilfunkanbieter wie T-Mobile nach und brachten ebenfalls Zweitmarken auf den Markt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...