E-Plus: Beim Kundenwachstum wieder vor O2

Donnerstag, 26. Juni 2003 08:39

Nachdem der in Deutschland drittgrößte Mobilfunkanbieter in den letzten Quartalen die Anleger nicht überzeugen konnte, ist das Unternehmen jetzt wieder auf dem Wachstumskurs. Im zweiten Quartal hat das Unternehmen durchschnittlich 75.000 neue Kunden pro Monat akquirieren können. Diese Zahlen gab Ad Scheeübouwer, der Chef der niederländischen Muttergesellschaft KPN NV (Amsterdam: KPN; WKN: 890963<KPN.FSE>), am Mittwochabend bekannt. Die Zahl der Kunden hat sich bei E-Plus um 200.000 auf 7,6 Millionen erhöht.

Mit der Präsentation der aktuellen Zahlen, wird auch deutlich, dass das Unternehmen nicht mehr an der letzten Stelle steht, wenn es um die Auswertung des Kundenwachstums geht. Zwar liegt das Unternehmen immer noch hinter der Deutschen Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>) und Vodafone (London: VOD, WKN: 875999<VOD.FSE>), jedoch vor O2.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...