E-Plus baut mit Nokia Siemens grüne Basisstation

Freitag, 1. April 2011 18:10
E_plus_Logo.gif

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG teilte heute mit, gemeinsam mit Nokia Siemens eine „energieautarke Basisstation“ zu betreiben.

Nach Informationen des Mobilfunkanbieters E-Plus werde die energiefreundliche Basisstation durch Sonnenenergie und Windenkraft betrieben. Nokia Siemens Networks werde dabei durch Fernüberwachung das Energiemanagement der Station kontrollieren. Zudem habe Nokia Siemens unter anderem ein Solar Tracking System verbaut. Dieses folge dem Sonnenverlauf und richte die Solarzellen nach dem Stand der Sonne aus. Dadurch ließe sich Sonnenenergieproduktion steigern. Rafal Markiewicz, Chief Technology Officer der E-Plus Gruppe, betonte, dass Mobilfunknetze durch spezielle Energiekonzepte klimaneutral laufen können. Dies wolle man durch die Basisstation vor Augen führen. E-Plus sähe den Vorteil der stromunabhängigen Basisstation vor allem darin, dass sie überall dort errichtet werden könnten, wo normale Stromnetze nicht rentabel seien.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...