E-Book-Streit: Apple erhält grünes Licht für Einigung

E-Book-Preise

Montag, 24. November 2014 07:53
Apple

NEW YORK (IT-Times) - Ein US-Gericht hat grünes Licht für die Einigung im E-Book-Streit zwischen Apple und US-Bundesstaaten gegeben. US-Richterin Denise Cote hat den Deal zwischen Apple und den Klägern genehmigt, wodurch Apple insgesamt 450 Mio. US-Dollar zahlen müsste.

Im Rahmen des Deals soll Apple 400 Mio. Dollar an mehr als 20 Mio. Konsumenten und weitere 50 Mio. Dollar an beteiligte Juristen zahlen. Apple hat allerdings noch die Möglichkeit, den Deal anzufechten, berichtet der Branchendienst Tech Times. Apple soll durch Preisabsprachen mit Verlagshäusern E-Book-Preise stärker angehoben haben, als dies notwendig war. Schon im Sommer war die Einigung publik geworden, Apple hatte sich jedoch noch Chancen auf eine Reduzierung der Summe im Berufungsverfahren erhofft. Eine finale Anhörung ist nunmehr für den 15. Dezember anberaumt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Medien und/oder E-Book via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: E-Book

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...