Düstere Wolken über Solar Millennium - US-Großprojekt fraglich

Freitag, 19. August 2011 11:24
Solar Millennium

ERLANGEN (IT-Times) - Solar Millennium musste heute gleich zwei Hiobsbotschaften verkünden: Neben einem drastischen Umsatzeinbruch sind auch die Großprojekte des deutschen Solarthermie-Spezialisten in den USA in Frage gestellt.

Der projektierte größte Solarenergiestandort der Welt mit einer Kapazität von bis zu 1.000 MW Nennleistung im kalifornischen Blythe soll mitten in der Entwicklungsphase von der bislang geplanten Solarthermie-Technologie auf die deutlich kostengünstigere Photovoltaik-Technik umgestellt werden. Auch die Finanzierung des Projektes, das den Hoffnungsträger des defizitären deutschen Solarunternehmens darstellt, muss komplett neu überdacht werden. Ein Projektabschluss mit den dringend benötigten Umsatzerlösen wird sich daher weiter verzögern.

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...