DTAG: Wandelanleihen drücken Aktienkurs

Mittwoch, 19. Februar 2003 16:31

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) hat am Mittwoch Wandelanleihen im Wert von 2,3 Mrd. Euro emittiert. Es ist die größte Emission ihrer Art, die jemals in Europa durchgeführt wurde.

Die Aktien reagieren am Mittwoch mit deutlichen Abschlägen. Am Nachmittag bis 15:56 Uhr verlieren die Anteilsscheine über 8 Prozent auf 11,85 Euro. Analysten versuchen die Kursverluste damit zu erklären, dass der obligatorische Umtausch der Anleihen in Aktien die Investoren verstört.

Allerdings wird die Emission seitens der Analysten zumeist positiv gesehen. Vorteilhaft sei vor allem, dass es in naher Zukunft zu keinen weiteren Herabstufungen der Bonität kommen wird. Des weiteren wird die DTAG von dem günstigen Zinsniveau profitieren und kann damit die Refinanzierungskosten senken. (sge)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...