Droht Vivendi die Zerschlagung?

Mittwoch, 17. Mai 2006 00:00

PARIS - Die französische Medien- und Telekommunikationsgruppe Vivendi Universal S.A. (WKN: 591068<VVU.FSE>) hat angeblich ein Übernahmeangebot von der Investorengruppe Sebastian Holdings erhalten.

Wie das Handelsblatt am heutigen Mittwoch berichtet, sollen die Investoren rund 40 Mrd. Euro für das Medien- und Telekommunikationsunternehmen zahlen wollen. Während Vivendis Aktien heute morgen bei 29,2 Euro notierten, entspricht das Angebot einem Preis von rund 33,5 Euro pro Unternehmensanteil. Obwohl ein Insider das Angebot als freundlich bezeichnete, bestreitet der Konzern selbst bislang, überhaupt eine Offerte erhalten zu haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...