Drillisch AG: Umsatzrückgang - EBITDA legt zu

Dienstag, 3. November 2009 16:01
Drillisch_Gebaeude.jpg

MAINTAL (IT-Times) - Die Drillisch AG (WKN: 554550) präsentierte heute die vorläufigen Zahlen für die ersten neun Monate 2009. Zwar wurde die Prognose für 2009 erhöht, an die Vorjahreswerte konnte das Telekommunikationsunternehmen jedoch bisher nicht vollständig anknüpfen.

Der Umsatz des dritten Quartals 2009 wurde mit 89,7 Mio. Euro angegeben und sank somit um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 91,8 Mio. Euro. Im Jahresvergleich verbesserte sich das EBITDA um 1,1 Mio. Euro auf 11,6 Mio. Euro in 2009. Die EBITDA-Marge lag bei 12,9 Prozent nach 11,4 Prozent im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz der ersten neun Monate 2009 lag bei 252,1 Mio. Euro und verringerte sich damit um 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) konnte jedoch um 7,3 Prozent auf 32,7 Mio. Euro gesteigert werden. Entsprechend lag die EBITDA-Marge bei 13 Prozent nach 11,5 Prozent im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Drillisch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...