DreamWorks: “Shrek der Dritte” lässt Kinokassen klingeln

Dienstag, 10. Juli 2007 00:00

GLENDALE - Der neueste Animationsstreifen aus dem Studio DreamWorks Animation SKG (NYSE: DWA, WKN: A0B8TN) „Schreck der Dritte“ lässt die Besucher weiter in die Kinos strömen. Wie DreamWorks mitteilte, spielte der dritte Teil der Shrek-Triologie bis dato mehr als 600 Mio. US-Dollar an den weltweiten Kinokassen ein. “Schreck der Dritte” legte gleichzeitig auch den bis dato erfolgreichsten Kinostart aller Animationsfilme hin.

Der dritte Teil läuft derzeit nicht nur sehr erfolgreich in den USA, sondern auch in England, Russland, Korea, Mexiko, Brasilien, Argentinien, Singapur, Deutschland und in weiteren Ländern. Kumuliert summieren sich die Einnahmen aus dem Film im In- und Ausland derzeit auf 640 Mio. US-Dollar, so das Unternehmen. Zusammen mit den beiden Vorgängerreihen konnte die Shrek-Serie nunmehr insgesamt mehr als zwei Mrd. Dollar weltweit einspielen und gilt damit gleichzeitig als eine der erfolgreichsten Film-Reihen überhaupt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...