DreamWorks: „Puss in Boots“ hilft Umsätze auf die Sprünge - Gewinnerwartungen übertroffen

Donnerstag, 3. Mai 2012 10:33
Dreamworks Animation SKG

GLENDALE (IT-Times) - Der US-Animationsspezialist DreamWorks Animation SKG hat im vergangenen Märzquartal einen Umsatz- und Gewinnanstieg verzeichnet, nachdem das Unternehmen von neuen Animationsfilmen wie „Puss in Boots“ und „Kung Fu Panda 2“ profitierte.

Für das vergangene Märzquartal meldet DreamWorks (NYSE: DWA, WKN: A0B8TN) einen Umsatzsprung auf 136,1 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei verbuchte DreamWorks einen Nettogewinn von 9,1 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 8,8 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 132,3 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von acht US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Dreamworks Animation SKG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...