DreamWorks meldet Gewinneinbruch

Mittwoch, 3. Mai 2006 00:00

GLENDALE - Der US-Animationsspezialist DreamWorks Animation (NYSE: DWA<DWA.NYS>, WKN: A0B8TN<FKP.FSE>) muss zwar im vergangenen ersten Quartal 2006 einen Gewinneinbruch von 73 Prozent gegenüber dem Vorjahr hinnehmen, kann aber die Erwartungen der Analysten dennoch übertreffen.

Auch die Umsätze halbierten sich im Vergleich zum Vorjahr auf 60,1 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 167 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Hälfte der Umsätze wurde durch Video-Verkäufe des Animationsstreifens „Madagascar“ generiert, heißt es bei DreamWorks. Der Nettogewinn brach auf 12,3 Mio. Dollar oder 12 US-Cent je Aktie ein, nach einem Plus von 45,7 Mio. Dollar oder 44 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...