DreamWorks kündigt Sequel für “Kung Fu Panda” an

Donnerstag, 2. Oktober 2008 14:40
DreamWorks_KungFu_Panda.gif

Das US-Animationsstudio DreamWorks kündigt für 2011 einen Nachfolger seines erfolgreichen Animationsfilms „Kung Fu Panda“ an. Der Film soll dann am 3. Juni 2011 in die Kinos kommen und auf Basis von 3D-Filmtechnik entstehen und damit auch in IMAX-Kinos gezeigt werden.

Als Sprecher für die tierischen Hauptdarsteller konnte DreamWorks bereits Jack Black und Angelina Jolie verpflichten. Auch andere Original-Mitglieder der ersten Crew werden mit an Board sein, so DreamWorks. Der erste Teil spielte in den USA allein 215 Mio. Dollar in die Kassen von DreamWorks. International wurden durch „Kung Fu Panda“ mehr als 411 Mio. Dollar erlöst. Auf DVD und Blu-ray soll der Film am 9. November 2008 erscheinen.

Meldung gespeichert unter: Dreamworks Animation SKG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...