DRAM-Weltmarktführer Samsung: Vorerst keine Erholung

Freitag, 13. März 2009 11:52
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL - Samsung Electronics (WKN: 881823), größter Hersteller von Speicherchips, bekommt die weltweit schrumpfende Nachfrage zu spüren.

Auf der heutigen Hauptversammlung des Elektronikkonzerns gab Samsung-Chef Lee Yoon Woo eine Einschätzung für das Geschäftsjahr 2009 ab. Dies berichtete die Online-Ausgabe der ARD. Trotz der Krise wolle man in den schwarzen Zahlen bleiben. Zudem wolle man in 2009 ein Umsatzwachstum über dem Durchschnitt der Wettbewerber erreichen. Allerdings verzichtete Lee auf eine konkrete Prognose. Bereits im Januar hatte Samsung erklärt, man rechne damit, dass der Markt für Halbleiter im ersten Halbjahr 2009 weiterhin von einem Überangebot beherrscht sein wird. In der zweiten Jahreshälfte soll sich die Situation jedoch wieder verbessern.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...