DRAM-Chips legen stärker zu als erwartet

Freitag, 4. Januar 2008 13:05
Hynix

SEOUL - Für den südkoreanischen Chiphersteller Hynix Semiconductor Inc. (WKN: A0HGYA) lief das vergangene Jahr zufriedenstellend, auch wenn die Monate Oktober und November die Bilanz drücken dürften. Der Brachenverband Semiconductor Industry Association (SIA) ermittelte jedenfalls ein Umsatzplus von 3,4 Prozent.

Die SIA stellte gestern Abend die überarbeiteten Zahlen der Halbleiterbranche vor. Demnach lief es im Bereich der DRAM-Speicher vor allem in den Monaten Januar bis September gut. Im Januar 2007 wurde mit 3,58 Mrd. US-Dollar das Jahreshoch erzielt. Im Oktober und November 2007 lag der Umsatz unterdurchschnittlich bei 2,46 bzw. 2,25 Mrd. Dollar. Damit lag der Wert 4,8 Prozent oder 1,35 Mrd. Dollar höher als bisher erwartet.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...